Rezension zu SOS Mission Blütenstaub

Titel: SOS Mission Blütenstaub

Autorin: Esther Kuhn

Erschienen im Magellan Verlag

Seitenzahl: 256

ISBN: 978-3-7348-4724-0

Preis: 15,00€ (D)

15,50€ (A)

Inhalt:

Hugos Opa ist vor einem halben Jahr gestorben und nun soll auch noch der geliebte Garten von Hugos verstorbenen Opa mit den Honigbienen verkauft werden. Das kann Hugo natürlich nicht zulassen, also muss Hugo seine Bienen und den Garten retten, denn der Garten soll an eine Architektur Firma verkauft werden und auf dem Grundstück soll ein Haus gebaut werden. Außerdem taucht auch noch ein fremdes Mädchen namens Merle auf, die meint eine Biene hätte ihr gesagt, dass sie ihm helfen soll. Schaffen Hugo und Merle es die Bienen zu retten?

Meinung zum Cover:

Auf dem Cover kann man schon auf dem ersten Blick erkennen worum es im Buch geht, nämlich um Bienen, Bienen Rettung und wie wichtig die Bienen für uns Menschen sind. Das Cover wurde als Honigwabe mit einkerbungen und verschiedenen Gelbtönen gestaltet. In einem weißen Sechseck steht der Anfang des Titels SOS was eine Biene ´´geschrieben´´ hat. Im Sechseck summen mehrere Bienen herum und ein Bienenkast steht dadrin. Das Sechseck wurde von innen mit kleinen Rosa und Gelben Punkte umrandet.

Auf der ´´Honigwabe´´ steht in schwarzer und lila Schreibschrift Mission Blütenstaub. Über dem Sechseck steht in lila farbener Schreibschrift der Name der Autorin Esther Kuhn. Ich finde das Cover super schön, da die Farben mit einander harmonieren. Außerdem fühlt es sich toll an wenn man mit der Hand über den Einband streicht, da man dann die Einkerbungen mit der Hand spüren kann.

Meinung zum Buch:

Ich fand das Buch sehr toll, denn ich habe einiges über Bienen gelernt. Die Geschichte wurde einfach toll erzählt, nicht aufdringlich oder das es zum Sachbuch wurde. Es ist einfach eine super tolle Fantasygeschichte über Freundschaft, Bienen und etwas Trauer. Das Buch wurde sehr authentisch geschrieben und die Idee dahinter finde ich einfach toll, die Geschichte in einem Fantasyroman mit einem wichtigen Thema zu verpacken, aber so dass es nicht zu Fantasie voll wurde und realistisch blieb. Es wurde in der Geschichte toll aber leicht verständlich erklärt, sodass man es auch gut kleineren Kindern erklären könnte und die es dann wahrscheinlich trotzdem verstehen würden. Außerdem aktiviert das Buch einen auch selber etwas für die Bienen zutun, Juna zeigt Hugo und Merle wie sie Samen-Bomben selber machen können um die Bienen zuretten.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig, und lässt sich angenehm lesen, so dass man nicht über Textstellen stolpert. Beim Lesen fliegen die Seiten nur so dahin, denn wie schon gesagt ist Buch informativ und spannend zugleich. Wie ich finde eine tolle Mischung!

Die Charaktere im Buch kamen mir sehr realistisch und nicht irgendwie zu übertrieben, was mir an den Charaktern von Merle und Hugo sehr gefallen hat ist, dass Merle im Neubauvirtel wohnt und Hugo in einer Wohnung in der Stadt und Merle es deshalb verheimlicht hat wo sie wohnt, denn sie wollte ihre neuen Freunde nicht gleich verlieren. Meine liebsten Charaktere im Buch sind Juna und Merle. An Juna gefällt mir ihre etwas Freche und hilfsbereite Art. Bei Merle finde ich die Entwicklung über das Buch spannend, am anfang war sie eher einbisschen schüchtern und zum Ende hin immer mutiger.

Fazit:

Ich finde das Buch einfach spitze! Die Geschichte im Buch behandelt ein wichtiges Thema in einem tollen Kinderbuch. Das Buch kann ich auf jeden Fall ab 9/10 Jahren und dadrüber hinaus weiterempfehlen.

Das Buch kriegt von mir volle 10/10 Sterne!

Gerundet auf 5/5 Sterne

Liebe Esther, vielen Dank dass ich Dein 1. Buch lesen durfte, denn es ist einfach toll!

Veröffentlicht von Leseverrueckt

Hey, ich bin Sina 12 Jahre alt und liebe das Lesen. Bücher haben mich schon immer interessiert, früher im Kindergarten habe ich mir beigebracht erste Wörter zu lesen und zu schreiben. Seit dem 21.6.2019 bin ich auf Instagram mit dem Namen sina_leseverrueckt_ aktiv. Neben dem lesen habe ich auch noch andere Hobbys wie Klavier und Geige spielen, Ballett tanzen, nähen und meinen Readingjournal führen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: