Rezension zu Warrior Cats In die Wildnis Band 1 Staffel 1

Titel: Warrior Cats In die Wildnis

Pseudonym: Erin Hunter

Verlag: Beltz&Gelberg

Seitenzahl: 303

Preis: 12€

ISBN: 978-3-407-75861-3

Inhalt:

In dem Buch geht es um den kleinen Hauskater Sammy der von nichts sehnlicherem träumt als in der Wildnis zu leben. Eines Tages auf einem Streifzug in den Wald lernt er den Clankater Graupfote aus dem Donnerclan kennen. Sammy schließt sich dem Donnerclan an und wird dort zum Krieger ausgebildet. Schnell muss er lernen sich auf die Gefahren im Wald, wie auch auf Kämpfe mit Katzen aus anderen Clans vorzubereiten. Denn der SchattenClan will sein Jagdgebiet erweitern und dringt somit auch in das Revier des DonnerClans ein, obwohl sie in diesen Zeiten selber zusehen müssen wie sie alle Mäuler füttern können.

Meinung zum Buch:

Mir hat das Buch zum Ende hin sehr gut gefallen, am Anfang hat es etwas gedauert bis ich in die Geschichte hinein gekommen bin, doch dann wurde es immer besser. An dem Buch finde ich besonders spannend, dass es aus der Sicht eines Katers geschrieben wurde, da es nämlich mal was ganz anderes ist ein Buch nicht aus der Sicht eines Menschens zu lesen. Auch wenn es einem der Titel schon verrät dass es um Kämpfe bzw. um Krieger geht musste ich mich trotzdem erst mal dran gewöhnen das die Katzen hier keine normalen Hauskätzchen sind und es in dem Buch manchmal auch etwas brutal wird bei den Kämpfen. Keine Sorge, in dem Buch geht es selbstverständlich nicht nur um Katzenkämpfe, sondern wir begleiten unseren Hauptcharakter während seiner Ausbildung zum Krieger. Da die Clans groß sind bin ich auch oft leider mit den Namen durcheinander gekommen. Zum Glück gibt es aber vorne im Buch ein Namensverzeichnis.

Das Cover gefällt mir auch sehr gut, denn es wirkt sehr geheimnisvoll und macht direkt neugierig auf das Buch. Außerdem gefällt mir vom Cover her die neue Ausgabe auch viel besser als die Alte. Die vielen verschiedenen Grüntöne mit dem leuchtendem Orange von Sammys Fell gefallen mir total gut, da das Cover so ziemlich schlicht gehalten wird und trotzdem toll aussieht.

Was ich bei dieser neuen Ausgabe auch richtig toll finde, ist dass man das Buch auch als Hörbuch hören kann ohne irgendeine App oder CD zuhaben. So was finde ich total praktisch wenn man z.B. mal gerade nicht lesen, weil man eine lange Autofahrt vor sich hat und im Auto (so wie ich) nicht lesen kann.

Fazit:

Nichtsestotrotz hat mir das Buch sehr gefallen und konnte mich auch überzeugen. Das Buch würde ich aber nicht nur Katzen sondern auch Fantasy Fans, die gerne Bücher mit Tieren aber dennoch realitätsnah lesen, ab 11 Jahren empfehlen.

Das Buch kriegt von mir 9/10 Sterne, gerundet auf 5/5 Sterne.

Veröffentlicht von Leseverrueckt

Hey, ich bin Sina 13 Jahre alt und liebe das Lesen. Bücher haben mich schon immer interessiert, früher im Kindergarten habe ich mir beigebracht erste Wörter zu lesen und zu schreiben. Seit dem 21.6.2019 bin ich auf Instagram mit dem Namen sina_leseverrueckt_ aktiv. Neben dem lesen habe ich auch noch andere Hobbys wie Klavier und Geige spielen, Ballett tanzen, nähen und meinen Readingjournal führen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: